Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu erhöhen (mehr Informationen).

Ungarische Verteilschriften

 Share

Prof. Dr. Werner Gitt

Az evolúció cáfolata a természeti törvények alapján

Viele Menschen gehen davon aus, dass das Leben auf der Erde durch Evolution entstanden ist und meinen, dass dies wissenschaftlich bewiesen sei. Anhand der Naturgesetze der Information stellt Prof. Dr. Werner Gitt sechs Schlussfolgerungen auf, die eindeutig die Möglichkeit der Entstehung des Lebens durch Evolution ausschließen.

"Die stärkste Argumentation in der Wissenschaft ist immer dann gegeben, wenn Naturgesetze angewandt werden, um einen Vorgang oder eine Idee zu begründen oder auch zu widerlegen. In allen Lebewesen finden wir eine geradezu unvorstellbare Menge an Information, die unbedingt erforderlich ist für die Baupläne der Individuen und für die Steuerung aller komplexen Vorgänge in den Zellen. Mit Hilfe der Naturgesetze der Information werden wir nachweisen, dass jegliche Information, und damit auch die biologische Information, einen intelligenten Urheber benötigt."

10 Seiten, Best.-Nr. 131-24, Kosten- und Verteilhinweise | Eindruck einer Kontaktadresse


Steffen Becker
Die Sehnsucht eines LKW-Fahrers

In meinem Herzen gab es immer einen großen Traum: Ich wollte LKW-Fahrer werden!

mehr  
Fragen über Gott
Woher kann ich wissen, dass es Gott überhaupt gibt?

Gibt es wirklich einen Gott? Wir glauben, dass die Existenz Gottes ...

mehr  
Fragen über Jesus Christus
Warum soll ich glauben, dass Jesus behauptet hat Gott zu sein?

Das Neue Testament setzt Jesus mit dem Schöpfer des Universums gleich.

mehr